Dein Lieblingskino

Sag uns dein Lieblingskino, so kommst du während deines Besuches auf cineplexx.at schneller zu deinen Inhalten

Schliessen

Dein Lieblingskino

Burgenland
  • Cineplexx Mattersburg
  • Cineplexx Parndorf
Kärnten
  • Cineplexx Spittal
  • Cineplexx Villach
  • Stadtkino Villach
Niederösterreich
  • Cineplexx Amstetten
  • Cineplexx Wiener Neustadt
  • SCS Kinowelt
Oberösterreich
  • Cineplexx Linz
Salzburg
  • Cineplexx Salzburg Airport
  • Cineplexx Salzburg City
Steiermark
  • Annenhof Kino
  • Cineplexx Graz
  • Cineplexx Leoben
  • Geidorf Kunstkino
Tirol
  • Cineplexx Innsbruck
  • Cineplexx Wörgl
  • Filmtheater Kitzbühel
Vorarlberg
  • Cineplexx Hohenems
  • Cineplexx Lauterach
Wien
  • Actors Studio
  • Apollo - Das Kino
  • Artis International
  • Cineplexx Donau Plex
  • Cineplexx Wien Auhof
  • Cineplexx Wienerberg
  • Millennium Kinowelt
  • Urania Kino
  • Village Cinema Wien Mitte
Cineplexx2go Logo

Glass

Bewertung

Dieser Film hat noch keine Bewertung,
Sei der/die Erste!

Alle Kommentare anzeigen.
Glass

Kultregisseur M. Night Shyamalan ist fulminant zurück und führt die Geschichte seiner herausragenden Blockbuster „Unbreakable – Unzerbrechlich“ (2000) und „Split“ (2016) zu einem hochexplosiven Thriller zusammen: "Glass".

Originaltitel: Glass
Filmstart: 17.01.2019
Filmlänge: 129 Minuten
Land/Jahr: USA/2019
Genre: Mystery, Drama, Science Fiction
Darsteller: Bruce Willis, James McAvoy, Samuel L. Jackson, Sarah Paulson, Anya Taylor-Joy
Regie: M. Night Shyamalan
Altersfreigabe:

Inhalt

"Split“ war noch lange nicht das Ende. In "Glass" verfolgt David Dunn (Bruce Willis) jeden einzelnen Schritt von Crumbs (James McAvoy) übermenschlichem Wesen – der Bestie. Dabei drohen die Zusammenstöße von Gejagtem und Jäger immer weiter zu eskalieren. Gleichzeitig scheint aus dem Verborgenen heraus Elijah Prince (Samuel L. Jackson) die Fäden des grausamen Spektakels in der Hand zu halten. Zudem verbirgt er Geheimnisse, die Dunn und Crumb zum Verhängnis werden könnten…

Alle Beginnzeiten

Online Kauf, Reservierung Online Kauf, Keine Reservierung Kauf nur vor Ort Nicht buchbar

Deine Meinung

Hier kannst du deinen persönlichen Kommentar hinterlassen

Um diese Funktion nutzen zu können, musst du dich einloggen.Wenn du noch keinen User erstellt hast, kannst du dich hier registrieren.


Journalist, 18.01.2019

Die Spannung bleibt aus

Als großer Split-Fan, habe ich für die Premiere von Glass extra auf einen Trailer verzichtet. Ich wollte in jeder Hinsicht überrascht werden. Dies wurde ich dann auch, leider im negativen Sinne. Was in Split noch mit einem durchgehenden actiongeladenen Thriller bis zum Ende begeistert hat, bleibt bei „Glass“ komplett aus. Ich bin ja ein großer Superhelden-Enthusiast, aber hier war das Thema in Kombination mit dem psychisch kranken Kevin leider nicht stimmig. Zu langatmige Szenen. Wenig Action (Mittelteil fehlt es komplett an Actionszenen). Der „Personenwechsel“ vom Hauptdarsteller zu impulsiv. Und manche unlogische Szenen wurden später auch nicht evaluiert bzw. aufgeklärt. Schauspielerisch dennoch großes Kino! Deswegen statt meinen 2 Sternen (für die Handlung) auch 4 Sterne.

mehr anzeigen weniger anzeigen

zianth, 18.01.2019

Meine Meinung

Nach Unbreakable und Split habe ich mich sehr auf Glass gefreut. Leider fehlt es dem Film durchgehend an Spannung. Man glaubt die ganze Zeit jetzt kommt sicher der große Knaller, aber dieser kommt irgendwie einfach nicht. Die Geschichte plätschert so vor sich hin und einige Szenen kann man nicht ganz nachvollziehen. Trotz der starken schauspielerischen Leistungen ist der Film für mich leider insgesamt eine Enttäuschung gewesen.

thomas.testor, 18.01.2019

Interessant aber schlechtes Ende

Der größte Teil des Filmes war gut. Es gab wieder interessante Aufdeckungen. Andere schreiben, dass dem Film die Spannung fehlt. Dazu kann ich folgendes sagen: Der Film erzeugt tatsächlich nur mittelmäßige Spannung. Jedoch überzeugt er auch eher durch das interessante Thema als durch Spannung. Daran sollte man den Film bewerten. Womit ich nicht einverstanden bin ist das Ende. ----------- Spoiler Anfang Dass man alle "Superhelden" umbringt finde ich unnötig und auch düster für ein Ende. Und dass durch die öffentlich gezeigten Videos auf einmal allen Menschen vom Superhelden-Dasein überzeugt sind halte ich für sehr unglaubwürdig. Spoiler Ende ------------- Dennoch empfehle ich diesen Film, da ja der größte Teil gepasst hat. Und auch wenn das Ende meiner Meinung nach unpassend ist lässt es doch einigen Spielraum für neue Handlung übrig und so wird diese Reihe bei guten Box-Office-Einnahmen evtl. fortgesetzt.

mehr anzeigen weniger anzeigen

Empfehlungen