Dein Lieblingskino

Sag uns dein Lieblingskino, so kommst du während deines Besuches auf cineplexx.at schneller zu deinen Inhalten

Schliessen

Dein Lieblingskino

Burgenland
  • Cineplexx Mattersburg
  • Cineplexx Parndorf
Kärnten
  • Cineplexx Spittal
  • Cineplexx Villach
  • Stadtkino Villach
Niederösterreich
  • Cineplexx Amstetten
  • Cineplexx Wiener Neustadt
  • SCS Kinowelt
Oberösterreich
  • Cineplexx Linz
Salzburg
  • Cineplexx Salzburg Airport
  • Cineplexx Salzburg City
Steiermark
  • Annenhof Kino
  • Cineplexx Graz
  • Cineplexx Leoben
  • Geidorf Kunstkino
Tirol
  • Cineplexx Innsbruck
  • Cineplexx Wörgl
  • Filmtheater Kitzbühel
Vorarlberg
  • Cineplexx Hohenems
  • Cineplexx Lauterach
Wien
  • Actors Studio
  • Apollo - Das Kino
  • Artis International
  • Cineplexx Donau Plex
  • Cineplexx Wien Auhof
  • Cineplexx Wienerberg
  • Millennium Kinowelt
  • Urania Kino
  • Village Cinema Wien Mitte
Cineplexx Logo

Vice - Der zweite Mann

Bewertung

Dieser Film hat noch keine Bewertung,
Sei der/die Erste!

Alle Kommentare anzeigen.
Vice - Der zweite Mann

"Vice - Der zweite Mann" beleuchtet die sagenhafte Karriere des Bürokraten und Washington-Insiders, Dick Cheney, der an der Seite von George W. Bush zum einflussreichsten Politiker der Welt wurde und seine Macht zu nutzten wusste.

Originaltitel: Vice
Filmstart: 21.02.2019
Filmlänge: 134 Minuten
Land/Jahr: USA/2018
Genre: Biografie, Drama, Komödie
Darsteller: Alison Pill, Amy Adams, Steve Carell, Christian Bale, Sam Rockwell
Regie: Adam McKay
Verleih: Constantin Film
Prädikat: bes. wertvoll
Altersfreigabe:

Verfügbare Versionen

  • OmU
  • OV
  • Digital 2D

Inhalt

Oscar®-Preisträger Christian Bale ist in die Rolle von Dick Cheney geschlüpft und begibt sich mit seiner herausragenden Performance erneut auf Oscar®-Kurs. An seiner Seite spielt ein brillantes Ensemble: Die mehrfach Oscar®-nominierte Amy Adams ist als Ehefrau Lynne Cheney zu sehen, der Oscar®-nominierte Steve Carrell als ehemaliger Verteidigungsminister Donald Rumsfeld und Oscar®-Gewinner Sam Rockwell beeindruckt in der Rolle des Präsidenten George W. Bush. Für Regie und Drehbuch zeichnet Oscar®-Preisträger Adam McKay („The Big Short“) verantwortlich, der den Aufstieg Cheneys mit subtilem Humor virtuos inszeniert hat. Ausgehend von der wahren Geschichte ist ihm mit "Vice - Der zweite Mann ein außergewöhnlicher und hochaktueller Film gelungen, der einen messerscharfen Blick auf die amerikanische Politik wirft.

Alle Beginnzeiten

Online Kauf, Reservierung Online Kauf, Keine Reservierung Kauf nur vor Ort Nicht buchbar

Deine Meinung

Hier kannst du deinen persönlichen Kommentar hinterlassen

Um diese Funktion nutzen zu können, musst du dich einloggen.Wenn du noch keinen User erstellt hast, kannst du dich hier registrieren.


Elminster, 03.03.2019

Einige Lacher, aber insgesamt fad

Der Trailer lässt einen humorvollen Ansatz vermuten. Der ist auch durchaus vorhanden - mal gelungen, mal nicht. Aber insgesamt ist es nun mal mehr Biographie als Unterhaltung. Es ist keine Komödie. Eine Sache hat der Film jedoch gut gezeigt: Wieviel Schaden und Leid die Regierung Bush tatsächlich verursacht hat, und welches weiterhin starke System davon profitiert. Empfohlen für politisch interessierte, nicht empfohlen als Unterhaltung.

grafenberg, 08.03.2019

Enttäuschend

Ein Film der selbst zugibt, dass er auf Vermutungen basiert, weil es über Dick Cheney kaum Quellen gibt, der natürlich kein gutes Haar an Konservativen grundsätzlich lässt (kritisieren, dass Cheneys Emails aus einem bestimmten Zeitraum verschwunden sind? Ich mein, echt jetzt??), der aber trotzdem von Liberalen bejubelt und vermutlich für bare Münze genommen wird, weil er ihre Meinung bestätigt. Letztlich ein trockenes, wenig interessantes Panorama von Cheneys Zeit als Politiker, das wenig neues und keinerlei Spannung bietet. Für Kurzweile sollen wohl die eingestreuten Gehässigkeiten sorgen. Für sowas sind 135 Minuten eindeutig zu lang!

mehr anzeigen weniger anzeigen

peter.novotny, 08.03.2019

Das einzig interessante an dem Film....

.....ist Christian Bales Maske. Selbst ich, der eigentlich Politikerbiographiefilme mag wäre fast eingeschlafen wegen der unerträglichen längen und der flachen Witze und Seitenhiebe.