Dein Lieblingskino

Sag uns dein Lieblingskino, so kommst du während deines Besuches auf cineplexx.at schneller zu deinen Inhalten

Schliessen

Dein Lieblingskino

Burgenland
  • Cineplexx Mattersburg
  • Cineplexx Parndorf
Kärnten
  • Cineplexx Spittal
  • Cineplexx Villach
  • Stadtkino Villach
Niederösterreich
  • Cineplexx Amstetten
  • Cineplexx Wiener Neustadt
  • SCS Kinowelt
Oberösterreich
  • Cineplexx Linz
Salzburg
  • Cineplexx Salzburg Airport
  • Cineplexx Salzburg City
Steiermark
  • Annenhof Kino
  • Cineplexx Graz
  • Cineplexx Leoben
  • Geidorf Kunstkino
Tirol
  • Cineplexx Innsbruck
  • Cineplexx Wörgl
  • Filmtheater Kitzbühel
Vorarlberg
  • Cineplexx Hohenems
  • Cineplexx Lauterach
Wien
  • Actors Studio
  • Apollo - Das Kino
  • Artis International
  • Cineplexx Donau Plex
  • Cineplexx Wien Auhof
  • Cineplexx Wienerberg
  • Millennium Kinowelt
  • Urania Kino
  • Village Cinema Wien Mitte
Cineplexx Logo

User Kommentare

The Dead Don't Die

Avatar248, 15.06.2019

Die Langweiligste, Langatmigste und Absurdeste Zombieapokalypse aller Zeiten !!!

Alle Guten Szenen des gesamten Films sind im Trailer zusammengeschnitten !!! Von Anfang bis Ende des Films merkt man ab der ersten Minute, die Personen im Film sind sowas von Lustlos, und haben keinen Bock zu Garnichts, der gesamte Film zieht sich wie Kaugummi und man hofft sehnlichst endlich einen Zombieangriff zu sehen, aber Vergiss es, erstmal werden die einzelnen Bewohner der Kleinstadt vorgestellt, so zach das man schon einschläft vor Langeweile und wenn endlich die ersten Bewohner durch einen Zombieangriff sterben, sieht man im gesamten Film KAUM bis GARNICHTS wie sie zerfleischt oder um Ihr Leben kämpfen, man sieht sie nur wenn sie schon Tot sind oder nur Andeutungen das sie sterben, und die Zombies selbst sehen zwar einigermaßen gut aus, das wars auch schon, die Schicksale der Überlebenden gehen den Polizisten und den Autoren am Arsch vorbei, man sieht nur wie sie sich verstecken oder Sterben und das wars, das man sich nur noch fragt wann der Film endlich ein Ende findet !!! Starbesetzung für den Müll, man sieht selbst Selena Gomez weder sterben noch wie sie um ihr Leben kämpft, und das Ende ist einfach nur bekloppt !!! Der Film ist reine Zeit und Geldverschwendung da kann man beides auch gleich in die Tonne werfen !!! Ich würde den Film NICHT mal für einen Kinomontag weiterempfehlen !!!

mehr anzeigen weniger anzeigen

Landro, 16.06.2019

Bittere Kritik am Amerika von heute

Ich glaube dass durch die Synchronisation einiges vom Wortwitz des Films geringer ausfällt - nochmals würde ich die Originalfassung wählen. Der Film ist nicht perfekt. Er hat vor allem einige Längen und ein, zwei, zwar bewusst absurd, mit tieferem Sinn ausgestattet, aber etwas deplaziert erscheinende Wenden in der Handlung. Ich vermute, hier ist einiges beim Final Cut verlorengegangen. Im großen und ganzen ist der Film aber sehr gut gelungen. Jim Jarmusch stellt hier mit einer Parodie auf Zombieapokalypsen seine negative Sicht des Amerikas von heute dar, immer wieder auch mit Reminiszenzen an die Vergangenheit. Sehr gute schauspielerische Leistungen von einem starken Ensemble. Wer in eine bissige Endzeitparodie dargestellt in einem Dorf eintauchen will, wird es amüsiert gefallen, wer sich eine einfache Slapstick-Komödie über das Zombie-Genre erwartet, wird enttäuscht werden. Jedenfalls - Iggy Pop als exzentrischer Zombie ist ein echtes Highlight.

mehr anzeigen weniger anzeigen

lm35krtz, 19.06.2019

Schlechtester Film aller zeiten

Mal ehrlich das waren die längsten 106 Minuten meines Lebens. Ps: könnte mir jemand erklären was das mit dem Ufo war?

Thunderstike, 20.06.2019

Der schlechteste Film seit langem

Normal kann man bei einem Zombie Film wirklich nichts falsch machen... Dachte ich bisher aber, wenn selbst die Schauspieler den Film nicht ernst nehmen und die meisten Sachen improvisiert sind, vor allem Dialoge spricht das wirklich nicht für einen Film Fast die ganze Zeit denkt man sich, was soll der Scheiß Eine gute Besetzung hilft auch nichts, wenn der Film einfach keine Handlung und keinen Sinn hat Man denkt das die Synchronisation schuld ist an dem Schwachsinn aber habe in auch in Englisch gesehen und da wirkt er sogar noch schlechter... )

mehr anzeigen weniger anzeigen

embeiks, 24.06.2019

Grauenhaft schlecht... hat nicht mal einen Stern verdient!

Ohne zu übertreiben ist dies der wohl schlechteste Film, den ich je gesehen habe. (... jedenfalls fällt mir momentan keiner ein, den ich schlechter fand) Habe mich von Freunden spontan überreden lassen diesen Film am We zu sehen. Mein Fehler war, dass ich mir vorher weder den Trailer noch irgend eine Kritik dazu durchgelesen habe. somit selbst schuld! Fazit: 10€ für 106 Minuten absolut verschwendete Zeit rausgeworfen! Noch nie war ich so froh dass ein Film endlich vorbei war :) PS.: ich habe auch keine Ahnung was das mit dem UFO sollte! Wobei ich bei vielen Szenen in diesem "Film" keine Ahnung habe was sie sollten.....

mehr anzeigen weniger anzeigen

SPOOK_aut, 25.06.2019

Über Geschmack läst sich streiten!

Vorne weg, bei dem Cast und der Regie sollte jedem klar sein, das es sich hier um keinen mainstream Hollywood blockbuster handelt! Jim Jarmusch macht bitter böse Satire die nicht jeder versteht, wer also platten Humor oder klassisches Horror-Zombie Gemetzel erwartet ist einfach falsch.. dafür kann aber der Film nichts! Ich ich danke auch dafür, dass es nicht nur noch diesen Marvel Einheitsbrei gibt der so vielen Menschen wie möglich gefallen soll, damit ja die Kasse klingelt! Kurzum, jeder der in der Lage ist bei nem Film ein bisschen mit zu denken und Humor versteht der etwas um dich Ecke gedacht ist, sollte dem Film eine Chance geben! Mir hat er gefallen aber ich schau auch gerne ArtHouse Filme.

mehr anzeigen weniger anzeigen

JosefF, 29.06.2019

Selbst vor Zombie Filmen macht die Konsum und Klimadebatte keinen halt, ich fand den Film aber durchaus gelungen. Der Komödien Anteil steht ganz klar vor dem Horror Anteil in diesem Film

bencarter, 05.07.2019

Ein Kurzfilm in Spielfilmlänge.

Leider, trotz dem Star-Regisseur und der guten Besetzung. Der "Plot" ist gut für einen 15min Kurzfilm, eine eh ganz nette Filmakademie-Abschlussarbeit mit ein bisschen Kapitalismuskritik. Aber nach den ca 90 min fragt man sich, wann diese Einleitung fertig ist und der Film endlich beginnt... und da ist er auch schon aus, ohne, dass irgendwas passiert wäre. Spart euch das Geld.

Secret9, 14.07.2019

Jim Jarmusch und die Persiflage einer Persiflage?

Wahrscheinlich habe ich den Film nur nicht verstanden. Die sich durchziehende Unaufgeregtheit scheint gewollt, kommt aber eher als Lustlosigkeit des Drehbuchautors rüber. Es gibt jedenfalls wesentlich bessere Parodien des Zombie-Hypes (Zombieland z.B.), sofern es eine solche sein soll. Der Humor wiederholt sich trocken und das Raumschiff killt den letzten Funken Hoffnung auf Erleuchtung. Vielleicht kann ich in ein, zwei Jahren mit dem Film mehr anfangen...

Deine Meinung

Hier kannst du deinen persönlichen Kommentar hinterlassen

Um diese Funktion nutzen zu können, musst du dich einloggen.Wenn du noch keinen User erstellt hast, kannst du dich hier registrieren.