Dein Lieblingskino

Sag uns dein Lieblingskino, so kommst du während deines Besuches auf cineplexx.at schneller zu deinen Inhalten

Schliessen

Dein Lieblingskino

Burgenland
  • Cineplexx Mattersburg
  • Cineplexx Parndorf
Kärnten
  • Cineplexx Spittal
  • Cineplexx Villach
  • Stadtkino Villach
Niederösterreich
  • Cineplexx Amstetten
  • Cineplexx Wiener Neustadt
  • SCS Kinowelt
Oberösterreich
  • Cineplexx Linz
Salzburg
  • Cineplexx Salzburg Airport
Steiermark
  • Annenhof Kino
  • Cineplexx Graz
  • Cineplexx Leoben
  • Cineplexx Weiz
  • Geidorf Kunstkino
Tirol
  • Cineplexx Innsbruck
  • Cineplexx Wörgl
  • Filmtheater Kitzbühel
Vorarlberg
  • Cineplexx Hohenems
  • Cineplexx Lauterach
Wien
  • Actors Studio
  • Apollo - Das Kino
  • Artis International
  • Cineplexx Donau Zentrum
  • Cineplexx Millennium City
  • Cineplexx Wien Auhof
  • Cineplexx Wienerberg
  • Urania Kino
  • Village Cinema Wien Mitte
Cineplexx Logo

Hochwald

Bewertung

Sterne

Bewertung(en),

Dieser Film hat noch keine Bewertung,
Sei der/die Erste!

Hochwald

Dieser Debütfilm von Evi Romen erzählt die Geschichte des schrägen und sensiblen Mario, dessen Leben allmählich aus den Fugen gerät als sein Jugendfreund Lenz wieder auftaucht.

Originaltitel: Hochwald
Filmstart: 17.09.2021
Filmlänge: 108 Minuten
Land/Jahr: AUT, BEL/2020
Genre: Drama
Darsteller: Thomas Prenn, Noah Saavedra, Josef Mohamed, Hannes Perkmann, Claudia Kottal
Regie: Evi Romen
Verleih: Polyfilmverleih
Altersfreigabe:

Verfügbare Versionen

  • Digital 2D

Inhalt

Mario tanzt für sein Leben gerne, aber daraus einen Beruf zu machen, ist für einen wie ihn unmöglich. Sein Freund Lenz kann hoffnungsfroh in eine Zukunft als Schauspieler blicken, er ist der Sohn weltgewandter Winzer, während Mario mit seiner Mutter über der Dorfmetzgerei haust, gegen seine Drogensucht kämpft, und sich nach abgebrochener Lehre mit Gelegenheitsjobs über Wasser hält. Gemeinsam brechen Mario und Lenz auf, um vom Südtiroler Bergdorf nach Rom zu fahren, wo Lenz sein Schauspielstudium antreten wird. Mario bleibt eigentlich unerlaubt seinen Arbeitsplätzen fern, um in Rom sein Glück als Tänzer zu versuchen. Am ersten Abend in der ewigen Stadt besuchen sie eine Gaybar und werden Opfer eines Attentates. Lenz stirbt. Mario überlebt unversehrt. Die Reaktionen im Dorf auf seine alleinige Wiederkehr werfen Mario endgültig aus der Bahn. In der dörflichen Struktur findet er keinen Halt, die katholische Kirche weiß keinen Rat, es scheint, als würden sich nicht nur die Eltern von Lenz denken, dass es den falschen getroffen hat. Bei seinen Streifzügen durch die im Tal gelegene Stadt trifft Mario auf Nadim, der in der Fußgängerzone den Koran verteilt. Mario fühlt sich zu Nadim hingezogen, und ausgerechnet bei Nadim und seinen gläubigen Brüdern findet Mario Halt und Hilfe gegen seine Drogensucht. Marios scheinbare Wandlung zum Moslem stößt sein Umfeld vor den Kopf –und Mario selbst muss sich der Frage stellen, ob er überhaupt Teil der dörflichen Gemeinschaft sein kann und möchte.

Alle Beginnzeiten

Online Kauf, Reservierung Online Kauf, Keine Reservierung Kauf nur vor Ort Nicht buchbar

Deine Meinung

Hier kannst du deinen persönlichen Kommentar hinterlassen

Um diese Funktion nutzen zu können, musst du dich einloggen.Wenn du noch keinen User erstellt hast, kannst du dich hier registrieren.