tickets@cineplexx.at oder nach Wiedereröffnung der Kinos an die Kinokassa." /> tickets@cineplexx.at oder nach Wiedereröffnung der Kinos an die Kinokassa." />

Dein Lieblingskino

Sag uns dein Lieblingskino, so kommst du während deines Besuches auf cineplexx.at schneller zu deinen Inhalten

Schliessen

Dein Lieblingskino

Burgenland
  • Cineplexx Mattersburg
  • Cineplexx Parndorf
Kärnten
  • Cineplexx Spittal
  • Cineplexx Villach
  • Stadtkino Villach
Niederösterreich
  • Cineplexx Amstetten
  • Cineplexx Wiener Neustadt
  • SCS Kinowelt
Oberösterreich
  • Car Cinema Wels
  • Cineplexx Linz
Salzburg
  • Cineplexx Salzburg Airport
  • Cineplexx Salzburg City
Steiermark
  • Annenhof Kino
  • Cineplexx Graz
  • Cineplexx Leoben
  • Geidorf Kunstkino
Tirol
  • Cineplexx Innsbruck
  • Cineplexx Wörgl
  • Filmtheater Kitzbühel
Vorarlberg
  • Cineplexx Hohenems
  • Cineplexx Lauterach
Wien
  • Actors Studio
  • Apollo - Das Kino
  • Artis International
  • Cineplexx Donau Zentrum
  • Cineplexx Millennium City
  • Cineplexx Wien Auhof
  • Cineplexx Wienerberg
  • Urania Kino
  • Village Cinema Wien Mitte
Cineplexx Logo

Elektra (Opera), ROH, 2020

Bewertung

Sterne

Bewertung(en),

Dieser Film hat noch keine Bewertung,
Sei der/die Erste!

Elektra (Opera), ROH, 2020

Diese Vorstellung wurde abgesagt. Wenn Sie Ihr Ticket online erworben haben, wird Ihnen der Kaufpreis dieser Einzelvorstellung automatisch rückerstattet. Sie haben keinen weiteren Handlungsbedarf. Wenn Sie Ihr Ticket an der Kinokassa erworben haben, wenden Sie sich bitte per Mail an tickets@cineplexx.at oder nach Wiedereröffnung der Kinos an die Kinokassa.

Originaltitel: Elektra (Opera), ROH, 2020
Filmstart: 18.06.2020
Filmlänge: 140 Minuten
Land/Jahr: GBR/2020
Genre: Oper, Live-Übertragung
Darsteller: Nina Stemme, Sara Jakubiak, Karita Mattila, Christof Fischesser, Charles Workman
Regie: Antonio Pappano
Verleih: Trafalgar Releasing Ltd
Altersfreigabe:

Verfügbare Versionen

  • Satellit-Live HD

Inhalt

Strauss’ mitreißende und kühne Adaption der griechischen Tragödie erhält eine neue Inszenierung durch den preisgekrönten Regisseur Christof Loy. Diese kompromisslose Oper über eine Tochter auf einem blutigen Rachefeldzug und eine in den Wahnsinn getriebene Mutter hat seit ihrer Premiere 1909 lebhafte Debatten unter Kritikern verursacht und das Publikum gleichermaßen schockiert wie begeistert. Antonio Pappano dirigiert in seiner ersten Strauss-Interpretation für die Royal Opera seit 2002 Musik, die Gewalt mit Momenten größter Zärtlichkeit verbindet. Die außergewöhnliche Besetzung beinhaltet Nina Stemme (Brünnhilde in Der Ring des Nibelungen in der letzten Saison) in der Titelrolle und Karita Mattila in ihrem Rollendebut als die gequälte Königin Klytämnestra.

Alle Beginnzeiten

Online Kauf, Reservierung Online Kauf, Keine Reservierung Kauf nur vor Ort Nicht buchbar

Deine Meinung

Hier kannst du deinen persönlichen Kommentar hinterlassen

Um diese Funktion nutzen zu können, musst du dich einloggen.Wenn du noch keinen User erstellt hast, kannst du dich hier registrieren.