Dein Lieblingskino

Sag uns dein Lieblingskino, so kommst du während deines Besuches auf cineplexx.at schneller zu deinen Inhalten

Schliessen

Dein Lieblingskino

Burgenland
  • Cineplexx Mattersburg
  • Cineplexx Parndorf
Kärnten
  • Cineplexx Spittal
  • Cineplexx Villach
  • Stadtkino Villach
Niederösterreich
  • Cineplexx Amstetten
  • Cineplexx Wiener Neustadt
  • SCS Kinowelt
Oberösterreich
  • Cineplexx Linz
Salzburg
  • Cineplexx Salzburg Airport
  • Cineplexx Salzburg City
Steiermark
  • Annenhof Kino
  • Cineplexx Graz
  • Cineplexx Leoben
  • Geidorf Kunstkino
Tirol
  • Cineplexx Innsbruck
  • Cineplexx Wörgl
  • Filmtheater Kitzbühel
Vorarlberg
  • Cineplexx Hohenems
  • Cineplexx Lauterach
Wien
  • Actors Studio
  • Apollo - Das Kino
  • Artis International
  • Cineplexx Donau Zentrum
  • Cineplexx Millennium City
  • Cineplexx Wien Auhof
  • Cineplexx Wienerberg
  • Urania Kino
  • Village Cinema Wien Mitte
Cineplexx Logo

"Bombshell" erzählt die wahre Geschichte sexuell belästigster TV-Moderatorinnen

"Bombshell" erzählt die wahre Geschichte sexuell belästigster TV-Moderatorinnen

14.02.2020
Man stelle sich vor: Das junge Nachwuchs-TV-Sternchen Kayla Pospisil (Margot Robbie) wird zum Chef beordert, damit man in einer "Besprechung" in seinem Büro ihre Zukunftschancen beim Sender erörtern kann. Wonach klingt das? Richtig: Nach #MeToo! „Bombshell - Das Ende des Schweigens“ ist der erste Film, der sich dieser Bewegung annimmt, und er erzählt gleich eine wahre Begebenheit: . Im Juli 2016 reicht die entlassene Fox News-Moderatorin Gretchen Carlson (Nicole Kidman) Klage gegen den Chef ihres Ex-Senders ein: Der mächtige Roger Ailes (John Lithgow) soll sie über viele Jahre hinweg sexuell belästigt haben. Was folgt, sind Dutzende Frauen, die sich melden, weil sie das gleiche Drama erlebt haben. Vor allem Megyn Kelly (zur Unkenntlichkeit geschminkt, dafür hat der Film auch den Make-up-Oscar eingeheimst: Charlize Theron) könnte Roger Ailes nun gefährlich werden - sie hatte sich schon mit Trump angelegt. Kelly muss unter wachsendem Druck entscheiden, ob sie weiterhin den Mund hält oder ob sie den TV-Mogul zu Fall bringt, indem sie spricht.


„Diese Geschichte kennt jeder, denn sie ist sehr aktuell“, sagt Charlize Theron im Interview. Regisseur Jay Roach meint: „Es ist eine enorme Verantwortung, diesen Film zu drehen, denn es geht hier nicht nur um einen realen Fall, sondern um Dutzende Frauen, die sexuell belästigt worden sind. Das sind epische Ausmaße“. Durch das extreme Make-Up sieht Theron der Moderatorin Kelly zum Verwechseln ähnlich. Das hatte auch Nachteile: „Es gab Momente, in denen die Make-up-Schichten so dick waren, dass alle dachten, ich hätte ein Glasauge, wenn ich lächelte, weil es sich überhaupt nicht bewegte“, lacht Theron. „Aber wir haben das schließlich doch ganz toll hinbekommen“.

"Bombshell - Das Ende des Schweigens" jetzt bei uns im Kino!

Information zum Kinobetrieb

Wie von der Bundesregierung bekannt gegeben, werden die Anti-Corona-Maßnahmen bis einschließlich 13.04.2020 verlängert. #bleibtgesund #stayathome #gemeinsamschaffenwirdas

Zum Event

Sneak Previews

In ausgewählten Cineplexx Kinos werden regelmässig Sneak-Previews angeboten. Lass dich überraschen und schau dir Filme bereits vor dem offiziellen Kinostart an!

Zum Event

I feel movies. IMAX® movies.

In einem IMAX®-Kino wurde alles, vom Film selbst bis hin zur Kinotechnik und Saalgestaltung, entwickelt und angepasst, um Ihnen das Gefühl zu geben, sich mitten im Geschehen zu befinden.

Zum Artikel