Dein Lieblingskino

Sag uns dein Lieblingskino, so kommst du während deines Besuches auf cineplexx.at schneller zu deinen Inhalten

Schliessen

Dein Lieblingskino

Burgenland
  • Cineplexx Mattersburg
Kärnten
  • Cineplexx Spittal
  • Cineplexx Villach
  • Stadtkino Villach
Niederösterreich
  • Cineplexx Amstetten
  • Cineplexx Wiener Neustadt
Oberösterreich
  • Cineplexx Linz
Salzburg
  • Cineplexx Salzburg Airport
  • Cineplexx Salzburg City
Steiermark
  • Cineplexx Graz
  • Cineplexx Leoben
  • Geidorf Kunstkino
Tirol
  • Cineplexx Innsbruck
  • Cineplexx Wörgl
  • Filmtheater Kitzbühel
Vorarlberg
  • Cineplexx Hohenems
  • Cineplexx Lauterach
Wien
  • Actors Studio
  • Apollo - Das Kino
  • Artis International
  • Cineplexx Donau Plex
  • Cineplexx Wien Auhof
  • Cineplexx Wienerberg
  • Urania Kino
  • Village Cinema Wien Mitte
Cineplexx Logo

Reine Äußerlichkeiten

„Wunder“: Julia Roberts als Mutter eines entstellten 10-Jährigen

26.01.2018
„Was immer ihr euch vorstellt – es ist schlimmer", notiert der 10-jährige Auggie (Jacob Tremblay) in sein Tagebuch. Dabei hat er äußerst besorgte, humorvolle Eltern (Julia Roberts, Owen Wilson) und eine liebende Schwester. Er selbst ist intelligent und witzig. Was also ist bei solchen Vorzeichen denn so schlimm? Auggie hat ein entstelltes Gesicht, das von einem seltenen Gendefekt herrührt. Das macht sein Äußeres anders und deshalb würde sich Auggie am liebsten den ganzen Tag in einem Astronautenhelm verschanzen.

Besonders schlimm wird’s aber in der Schule: Bisher wurde er von der Mutter zu Hause unterrichtet, doch das wird nun anders. Die Eltern vertrauen auf Toleranz und Mitgefühl der Mitschüler, jedoch weit gefehlt: Denn wie in den meisten amerikanischen Coming of Age-Filmen sekkieren grausame Kinder einen Außenseiter. Auggie wird schwer gekränkt, schafft es aber bald, seine Mitschüler auf seine Seite zu ziehen.

„Wunder“ wäre prädestiniert für sämtliche Tricks aus dem Klischee- und Kitsch-Kistl der Filmbranche, aber Gottseidank bedient sich der Film nicht der plattesten Klischees. Natürlich steht die Gefühlspalette ganz vorne. Doch die Verfilmung des Jugend-Bestsellers von R. J. Palacios hält tapfer die Balance am Abgrund zum Kitsch. Die Geschichte ist übrigens erfunden, doch das sogenannte Treacher-Collins-Syndrom, das zu Gesichtsfehlbildungen führt, gibt es wirklich.

Der große Trumpf des Films ist seine Besetzung: Das vorzügliche Ensemble sorgt für reichlich Empathie, allen voran die bezaubernde Julia Roberts, der liebenswerte Owen Wilson und der einfach großartige Jacob Tremblay. Er erreicht, dass man ihn als Zuschauer zuerst verhalten ansieht, aber ihn bald schon ganz normal findet. Ein tolles Gefühlsdrama für alle Altersgruppen!

"Wunder" jetzt nur im Kino!

Anime Night "Tokyo Ghoul - The Movie"

Am 27. Februar zeigen wir euch das erfolgreiche japanische Horror-Fanasy-Franchise "Tokyo Ghoul - The Movie" in teilnehmenden Cineplexx-Kinos!

Zum Event

Sneak Previews

In ausgewählten Cineplexx Kinos werden regelmässig Sneak-Previews angeboten. Lass dich überraschen und schau dir Filme bereits vor dem offiziellen Kinostart an!

Zum Event

I feel movies. IMAX® movies.

In einem IMAX®-Kino wurde alles, vom Film selbst bis hin zur Kinotechnik und Saalgestaltung, entwickelt und angepasst, um Ihnen das Gefühl zu geben, sich mitten im Geschehen zu befinden.

Zum Artikel