Dein Lieblingskino

Sag uns dein Lieblingskino, so kommst du während deines Besuches auf cineplexx.at schneller zu deinen Inhalten

Schliessen

Dein Lieblingskino

Burgenland
  • Cineplexx Mattersburg
  • Cineplexx Parndorf
Kärnten
  • Cineplexx Spittal
  • Cineplexx Villach
  • Stadtkino Villach
Niederösterreich
  • Cineplexx Amstetten
  • Cineplexx Wiener Neustadt
  • SCS Kinowelt
Oberösterreich
  • Car Cinema Wels
  • Cineplexx Linz
Salzburg
  • Cineplexx Salzburg Airport
  • Cineplexx Salzburg City
Steiermark
  • Annenhof Kino
  • Cineplexx Graz
  • Cineplexx Leoben
  • Geidorf Kunstkino
Tirol
  • Cineplexx Innsbruck
  • Cineplexx Wörgl
  • Filmtheater Kitzbühel
Vorarlberg
  • Cineplexx Hohenems
  • Cineplexx Lauterach
Wien
  • Actors Studio
  • Apollo - Das Kino
  • Artis International
  • Cineplexx Donau Zentrum
  • Cineplexx Millennium City
  • Cineplexx Wien Auhof
  • Cineplexx Wienerberg
  • Urania Kino
  • Village Cinema Wien Mitte
Cineplexx Logo

Ganz großes Kino!

Christopher Nolan fasziniert mit seinem neuen Werk "Tenet".

28.08.2020
Vor und zurück - laut Christopher Nolan verhält es sich mit der Zeit genau so: Sie läuft nicht nur vorwärts, sondern kann auch umgekehrt werden - das ist das zentrale Element, aus dem Nolan die Geschichte zu seinem neuen Film "Tenet" gebaut hat. Er lässt sein Material rückwärtslaufen, manchmal sogar, wenn sich andere im Bild vorwärts bewegen.

Dabei steht viel auf dem Spiel: Es muss ein Dritter Weltkrieg verhindert werden, und damit sind John David Washington und Robert Pattinson in ihren Rollen als Agenten betraut. Dass Nolan den Film mit einer Eröffnungssequenz voll rasanter Action in der Kiewer Oper beginnt, wo Terroristen eine Vorstellung stürmen, zeigt, was möglich wäre, ließe man diesen Regisseur einmal Hand an die James-Bond-Reihe legen.

Nolan, gerade 50 geworden, zählt seit "Memento" (2000) zu den wichtigsten Blockbuster-Regisseuren. Filme wie die "Batman"-Trilogie, "Inception", "Interstellar" oder zuletzt "Dunkirk" brachten ihm schon fünf Oscarnominierungen ein. Nolan wagt gerne ein experimentierfreudiges Gedankenkino, in das viele bahnbrechende Ideen einfließen, über die sich sonst bloß Wissenschaftler den Kopf zerbrechen. Kein Wunder, dass Nolan über seine Arbeit sagt: „Ich mache das nicht für Geld oder Ruhm, sondern einzig und allein fürs Geschichten erzählen. Die Story muss mich faszinieren, und ich bin ein Verfechter der Tatsache, dass Filme keine linearen Erfahrungen sind, sondern komplexe Erzählungen, über die man auch im Nachhinein noch lange nachdenken kann“.

Nachdenken, das kann man bei "Tenet" allemal, denn der Film ist mit seinen epischen 150 Minuten vollgestopft mit Action, die aber niemals nur einem Unterhaltungsaspekt dient, sondern die Nolan immer auch mit Sinn anzufüllen versucht. Zugleich ist die visuelle Ebene seiner Filme stets darauf ausgerichtet, sprichwörtlich „großes Kino“ zu zeigen, da haben Flatscreens, und seien sie auch noch so riesig, keine Chance. Nolan liefert mit "Tenet" ganz großes Kino.


"TENET" - Jetzt bei uns im Kino!

WIR GEBEN AUFEINANDER ACHT

Was wir tun und was du tun kannst - gemeinsam für einen sicheren Kinobesuch.

Zum Event

Sneak Previews

In ausgewählten Cineplexx Kinos werden regelmässig Sneak-Previews angeboten. Lass dich überraschen und schau dir Filme bereits vor dem offiziellen Kinostart an!

Zum Event

I feel movies. IMAX® movies.

In einem IMAX®-Kino wurde alles, vom Film selbst bis hin zur Kinotechnik und Saalgestaltung, entwickelt und angepasst, um Ihnen das Gefühl zu geben, sich mitten im Geschehen zu befinden.

Zum Artikel