Dein Lieblingskino

Sag uns dein Lieblingskino, so kommst du während deines Besuches auf cineplexx.at schneller zu deinen Inhalten

Schliessen

Dein Lieblingskino

Burgenland
  • Cineplexx Mattersburg
  • Cineplexx Parndorf
Kärnten
  • Cineplexx Spittal
  • Cineplexx Villach
  • Stadtkino Villach
Niederösterreich
  • Cineplexx Amstetten
  • Cineplexx Wiener Neustadt
Oberösterreich
  • Cineplexx Linz
Salzburg
  • Cineplexx Salzburg Airport
  • Cineplexx Salzburg City
Steiermark
  • Cineplexx Graz
  • Cineplexx Leoben
  • Geidorf Kunstkino
Tirol
  • Cineplexx Innsbruck
  • Cineplexx Wörgl
  • Filmtheater Kitzbühel
Vorarlberg
  • Cineplexx Hohenems
  • Cineplexx Lauterach
Wien
  • Actors Studio
  • Apollo - Das Kino
  • Artis International
  • Cineplexx Donau Plex
  • Cineplexx Wien Auhof
  • Cineplexx Wienerberg
  • Urania Kino
  • Village Cinema Wien Mitte
Cineplexx Logo

Die perfekte Dating-App

David Dietl, Sohn des verstorbenen Kultregisseurs Helmut Dietl, über seine Beziehungskomödie "Rate Your Date" und den langen Schatten seines berühmten Vaters.

08.03.2019

v.l.n.r.: Produzent Thomas Peter Friedl, die Darsteller Marc Benjamin und Alicia von Rittberg, Regisseur und Autor David Dietl sowie die Darsteller Nilam Farooq und Edin Hasanovic
© 2019 Twentieth Century Fox

"Rate Your Date" ist im gleichnamigen Film eine App, mit der man das Gegenüber bewerten kann - ist der Typ oder die junge Frau, die man gerade gedated hat, eher ein Langweiler oder eine „Crazy Bitch“, ein Draufgänger oder eine, die versucht, ein Nest zu bauen? Vier junge Berliner gründen die App als Startup, und der Erfolg ist durchschlagend - allerdings hat er auch seine Schattenseiten. Regisseur David Dietl im Talk:

Wo setzt man an bei einer Komödie über das moderne Paarungsverhalten?
Der Ausgangspunkt war für mich die rasante Verbreitung dieser Dating-Apps: Wir wollten erzählen, wie sich durch diese Technologie das Lieben und das Leben derzeit massiv verändert, und wie schwer es geworden ist, sich bei der unglaublichen Fülle an Angeboten zu entscheiden.

Im Film zeigt sich bald die Schwachstelle solcher Apps: Sobald die Menschen die Möglichkeit haben, selbst Kategorien zu entwerfen, wird "Rate Your Date" zur fiesen Mobbing-App, die andere bloßstellt.
Genau. Und das ist der Grund, weshalb solche Apps nur kuratiert funktionieren. Da kippt der Zweck einer solchen App schnell ins Gegenteil. Als wir vor zwei Jahren mit dem Drehbuch begannen, war das mit dem Bewerten deines Dates wirklich noch Science Fiction, inzwischen hat uns die Realität eingeholt und es gibt diese Funktion der Bewertung von Leuten bei etlichen Dating-Apps bereits.

Haben Sie selbst einen Tinder-Account?
Es wäre meiner Frau wohl nicht beizubringen gewesen, wenn ich aus Recherchegründen einen Tinder-Account angelegt hätte (lacht). Ich habe diese Apps sehr genau bei meinen Freunden angesehen und kenne auch viele positive Geschichten, die daraus entstanden sind. Einige meiner Freunde haben ihre Lebenspartner über diese Apps kennengelernt, sind verheiratet und haben Kinder. Die Kehrseite ist aber wirklich, dass viele sich gar nicht mehr die Mühe machen, eine Beziehung aufzubauen. Wenn nur eine Kleinigkeit nicht stimmt, an der man früher vielleicht gearbeitet hätte, dann geht man heute einfach zum nächsten Date über. Man muss als Gesellschaft mit dieser rasanten Veränderung Schritt halten und sich überlegen, wie man damit moralisch und ethisch umgeht.

Sie sind mit Film aufgewachsen, waren oft am Set bei Ihrem Vater. Kam daher der Wunsch, selbst Filme zu drehen?
Mit 16 machte ich ein Praktikum bei meinem Vater am Set von "Rossini". Damals wollte ich noch Geschichte studieren und mein Vater sagte: "Was willst du denn damit anfangen? Jetzt arbeite erst mal bei mir." Ich fand das so toll, dass man mit dem Filmemachen Geld verdienen kann, dass ich mich sehr schnell dafür entschieden habe.

Ist der Schatten des Vaters vor allem deshalb so groß, weil er so viele ikonografische Figuren und Filme geschaffen hat?
Das kann sein. Viele Leute wünschen sich, dass es noch mehr Helmut-Dietl-Filme gibt. Diesen Wunsch kann ich ihnen nicht erfüllen. Ich werde meine eigenen Filme machen. Jeder Filmemacher, egal ob er einen berühmten Vater hatte, der auch Filme gedreht hat oder nicht, muss seinen eigenen Weg finden, und man entwickelt sich ja von Film zu Film weiter.

Gibt es einen Rat, den Ihnen Ihr Vater mit auf den Weg gegeben hat?
Mein Vater hat immer gesagt: Es gibt nichts Wichtigeres beim Film als die Schauspieler. Weil sie sind es, die man im Endeffekt auf der Leinwand sieht. Diesen Hinweis habe ich immer beherzigt.

"Rate Your Date" jetzt nur im Kino!

Ladies Night "Monsieur Claude 2"

Sichert euch jetzt Tickets für die Ladies Night von "Monsieur Claude 2"!

Zum Event

Sneak Previews

In ausgewählten Cineplexx Kinos werden regelmässig Sneak-Previews angeboten. Lass dich überraschen und schau dir Filme bereits vor dem offiziellen Kinostart an!

Zum Event

I feel movies. IMAX® movies.

In einem IMAX®-Kino wurde alles, vom Film selbst bis hin zur Kinotechnik und Saalgestaltung, entwickelt und angepasst, um Ihnen das Gefühl zu geben, sich mitten im Geschehen zu befinden.

Zum Artikel