Dein Lieblingskino

Sag uns dein Lieblingskino, so kommst du während deines Besuches auf cineplexx.at schneller zu deinen Inhalten

Schliessen

Dein Lieblingskino

Burgenland
  • Cineplexx Mattersburg
Kärnten
  • Cineplexx Spittal
  • Cineplexx Villach
  • Stadtkino Villach
Niederösterreich
  • Cineplexx Amstetten
  • Cineplexx Wiener Neustadt
Oberösterreich
  • Cineplexx Linz
Salzburg
  • Cineplexx Salzburg Airport
  • Cineplexx Salzburg City
Steiermark
  • Cineplexx Graz
  • Cineplexx Leoben
  • Geidorf Kunstkino
Tirol
  • Cineplexx Innsbruck
  • Cineplexx Wörgl
  • Filmtheater Kitzbühel
Vorarlberg
  • Cineplexx Hohenems
  • Cineplexx Lauterach
Wien
  • Actors Studio
  • Apollo - Das Kino
  • Artis International
  • Cineplexx Donau Plex
  • Cineplexx Wien Auhof
  • Cineplexx Wienerberg
  • Urania Kino
  • Village Cinema Wien Mitte
Cineplexx Logo

Allied - Vertraute Fremde

Bewertung

Dieser Film hat noch keine Bewertung,
Sei der/die Erste!

Alle Kommentare anzeigen.
Allied - Vertraute Fremde

"Allied" erzählt die Geschichte des Geheimdienstoffiziers Max Vatan, der 1942 in Nordafrika auf einer tödlichen Mission hinter den feindlichen Linien die französische Résistance-Kämpferin Marianne Beausejour kennenlernt.

Originaltitel: Allied
Filmstart: 22.12.2016
Filmlänge: 125 Minuten
Land/Jahr: USA/2016
Genre: Kriegsfilm, Romanze/Liebe
Darsteller: Brad Pitt, Marion Cotillard, Lizzy Caplan, Jared Harris
Regie: Robert Zemeckis
Verleih: Constantin Film
Altersfreigabe:

Verfügbare Versionen

  • OV
  • Laser Projektion
  • 4K Laser Projektion
  • 4K
  • Digital 2D

Inhalt

Es ist das Jahr 1942, und 26 Länder haben sich gerade in den alliierten Streitkräften zusammengeschlossen, um gegen die über Europa herfallende Nazi-Bedrohung vorzugehen. Im Rahmen eines brisanten Auftrags für die britische Special Operations Executive (SOE) springt der kanadische Pilot Max Vatan (Brad Pitt) über dem besetzten Casablanca ab, um den deutschen Botschafter zu beseitigen. Dort begegnet er der atemberaubenden französischen Widerstandskämpferin Marianne (Marion Cotillard), die sich als seine Geliebte ausgeben soll. Doch ihre Leidenschaft füreinander ist bald mehr als nur gespielt, selbst im Angesicht vernichtender Chancen. Als sie das Risiko eingehen, sich in London wiederzusehen, wächst ihre Liebe nur noch mehr und sie gründen eine Familie. Doch dann kommt der Tag, an dem Max die Information erhält, dass seine neue Familienidylle eine kolossale Täuschung sein könnte – was eine verzweifelte Jagd nach der Wahrheit durch ein Labyrinth aus Grenzen und Allianzen auslöst, internationalen wie auch persönlichen.

Alle Beginnzeiten

Online Kauf, Reservierung Online Kauf, Keine Reservierung Kauf nur vor Ort Nicht buchbar

Deine Meinung

Hier kannst du deinen persönlichen Kommentar hinterlassen

Um diese Funktion nutzen zu können, musst du dich einloggen.Wenn du noch keinen User erstellt hast, kannst du dich hier registrieren.


ERICH EDINGER, 30.12.2016

Spannend bis zum Schluss

Packender, spannender Film wo die Schauspieler durch die Dialoge und Aktionen im Mittelpunkt stehen. Spannend bis zur letzten Minute.

Lidia P, 25.12.2016

Lieber Spazieren gehen!

Leute! ich schreibe normaler weise keine Rezensionen, aber diesmal bin ich es Euch schuldig. Ich bin / war ein Fan von Brad Pitt. Wirklich! Also bitte: 12 Monkeys (Twelve Monkeys) Sieben Jahre in Tibet (Seven Years in Tibet) The Mexican Ocean’s Eleven Troja (Troy) Mr. & Mrs. Smith, wenn man zumindest diese Filme gesehen hat, kann mann sich doch etwas wertvolles von dem Mann erwarten, oder? Nicht in diesen Film! Ich will meine 2 Stunden Lebenszeit zurück! Ich muss sagen, ich habe die ganze Zeit das Gefühl gehabt, der Brad Pitt ist durch jemanden ersetzt worden, der vorgibt Brad Pit zu sein! Erst nach gewisser Zeit bin ich drauf gekommen, dass es wahrscheinlich an den Botox Behandlungen liegen muss, dass der armer Mann gar nichts mehr in seinem Gesicht darstellen kann. Seine "Schauspielerei" beschränkt sich wirklich nur auf Körperbewegungen, wie : von einem zum andern Platz zu wechseln manchmal auch die Frau zu umarmen ein Kuss dadurch darstellen zu lassen, dass man die Lippen an die Frau presst, aber als er mal die Stiege runter gegangen ist ( Erdgeschoß bis in den Keller), da dachte ich mir , hey Brad, dazu hättest dir wohl besser ein Stuntman nehmen sollen! ( man sieht wirklich einen alten Mann vorsichtig die Stufen runter gehen, besorgt ob er es überhaupt schafft! ). Die Handlung selbst wäre gar nicht so schlecht. Man kann sich aber des Gefühls nicht erwehren, dass der Regisseur sich vollständig drauf verlassen hat, dass die Leute sowieso ins Kino gehen werden wenn der Brad Pitt mit "spielt" (ha ha). ( und da hatte er gar nich so Unrecht, schliesslich bin ich auch hin gegangen!) Also falls es wirklich Brad Pitt war, war sein Gesicht versteinert, er hat gar keine Gefühle/ Emotionen mehr darstellen können... oh Entschuldigung... ganz zum Schluss als er wirklich verzweifelt und am Boden zerstört hätte sein müssen, hat er immerhin die Augenbrauen bewegen können und sogar die Mundgegend etwas verzogen. Die Dame, die die Hauptrolle gespielt hat (ich werde sie wirklich nicht googeln und auch nicht noch ein Film mit ihr anschauen) hat irgendwie auch nur falsche Signale gesendet. Zum Schluß als sie sich von ihrem Baby verabschieden hätte sollen, hatte man das Gefühl, so jetzt tut sie der kleinen etwas an! Man war echt froh als sie endlich sich selbst die Kugel gegeben hat. (ich glaube gar nicht es geschrieben zu gaben!) Nun um es nicht in die Länge zu ziehen... In diesem Streifen hat Brad Pit bewiesen, dass er französisch kann... ( obwohl es möglich währe, dass hier jemand andere gesprochen hat... sein Gesicht hat sich ja nicht mal beim Sprechen bewegt) mehr nicht. Na ja, nach über 10 Jahre Frankreich Aufenthalt würde man es doch erwarten können. Hallo, es gibt auch eine Sexscene ... es wurde in den Medien gemunkelt, dass hier Funken sprühen würden... und zwar so viel, dass sogar Angelina eifersüchtig wurde... Leute! Diese Scene war in einem Oldtimer wehrend eines Sandsturms in der Wüste! ( von Brad war eine halbe Arschbacke zu sehen, von Frau gar nichts!) Als Frau sage ich nur: AUA!

mehr anzeigen weniger anzeigen

cpm3, 26.12.2016

der film hält, was die vorschau verspricht!

also, brad pitt spielt wie immer, marion cotillard umwerfend, grandios und die handlung ist absolut spannend! die bewertung von lidia p. können sie getrost ignorieren! absolute filmempfehlung, am besten zu zweit!