Dein Lieblingskino

Sag uns dein Lieblingskino, so kommst du während deines Besuches auf cineplexx.at schneller zu deinen Inhalten

Schliessen

Dein Lieblingskino

Burgenland
  • Cineplexx Mattersburg
Kärnten
  • Cineplexx Spittal
  • Cineplexx Villach
  • Stadtkino Villach
Niederösterreich
  • Cineplexx Amstetten
  • Cineplexx Wiener Neustadt
Oberösterreich
  • Cineplexx Linz
Salzburg
  • Cineplexx Salzburg Airport
  • Cineplexx Salzburg City
Steiermark
  • Cineplexx Graz
  • Cineplexx Leoben
  • Geidorf Kunstkino
Tirol
  • Cineplexx Innsbruck
  • Cineplexx Wörgl
  • Filmtheater Kitzbühel
Vorarlberg
  • Cineplexx Hohenems
  • Cineplexx Lauterach
Wien
  • Actors Studio
  • Apollo - Das Kino
  • Artis International
  • Cineplexx Donau Plex
  • Cineplexx Wien Auhof
  • Cineplexx Wienerberg
  • Urania Kino
  • Village Cinema Wien Mitte
Cineplexx Logo

Zu früh aufgewacht

„Passengers“: Jennifer Lawrence und Chris Pratt müssen eine Weltraum-Havarie verhindern

05.01.2017
Stell dir vor, du bist auf einem Trip durchs Weltall, unterwegs zu einem anderen Planeten. Du liegst im künstlichen Tiefschlaf, die ganzen 120 Jahre lang, die diese Reise dauert. Du bleibst konserviert und wachst frisch und munter am Ziel auf. Soweit die Theorie. Doch im Fall von Aurora (Jennifer Lawrence) und Jim (Chris Pratt) stimmt irgendwas mit der Maschine nicht, denn sie wachen zu früh auf. Viel zu früh: 90 Jahre vor der Ankunft. Während sie versuchen, den Schaden zu beheben, fühlen sie sich mehr und mehr zueinander hingezogen - und finden auch bald heraus, warum sie eigentlich aufgewacht sind - denn das ganze Schiff droht, von einer Katastrophe vernichtet zu werden.

„Passengers“ (in lupenreinem 3D zu sehen) ist ein Sci-Fi-Film der besonderen Art. „Es geht um Menschen, die in extreme Situationen geraten und dort folgenschwere Entscheidungen treffen müssen“, sagt Regisseur Morten Tyldum. „Das faszinierte mich, weil man sich in sie hineinversetzen kann“. Und außerdem ist der Stoff, der bereits seit Jahren als heißes Drehbuch in Hollywood gehandelt wurde, auch eine sehr intime und romantische Geschichte. „Zugleich hast du hier ein großes Action-Thema und Science-Fiction vom Feinsten, aber auch eine sehr intime, einsame Romanze inmitten des Weltalls“, erläutert Tyldum.

Das Raumschiff, auf dem die beiden aufwachen, spielt indes alle „Stückln“: „Das Raumschiff ist sehr luxuriös ausgeführt, bietet alle Annehmlichkeiten“, sagt Jennifer Lawrence. „Aber irgendwann bemerken wir an Bord, dass es zu einer dramatischen Situation kommt, weil die Computer ausfallen und alles plötzlich auf Messers Schneide steht“.

„Das Schiff fällt auseinander, die Roboter funktionieren nicht mehr“, ergänzt Chris Pratt. „Und plötzlich sind wir in der Situation, ein Raumschiff reparieren zu müssen, das nicht nur wichtig für das eigene Überleben ist, sondern auch für all die anderen, noch schlafenden Passagiere an Bord“.

Hochspannung ist also garantiert. Und auch jede Menge fesselnder Special Effects. Es gibt eine Szene in einem Swimmingpool, für den Lawrence stundenlang in eben diesem ausharren musste. „Ich hatte schon so gefroren, aber das Ergebnis war es echt wert: So einen spektakulären Effekt habe ich noch nie in einem Film gesehen“, verspricht sie. Das lässt sich ab sofort im Kino überprüfen.

"Passengers" startet am 5. Jänner nur im Kino!

Men's Night "Ghost in the Shell"

Seht "Ghost in the Shell" mit Scarlett Johansson in der Men's Night inkl. Coca-Cola Zero und M&Ms!

Zum Event

Sneak Previews

In ausgewählten Cineplexx Kinos werden regelmässig Sneak-Previews angeboten. Lass dich überraschen und schau dir Filme bereits Wochen vor dem offiziellen Kinostart an!

Zum Event

I feel movies. IMAX® movies.

In einem IMAX®-Kino wurde alles, vom Film selbst bis hin zur Kinotechnik und Saalgestaltung, entwickelt und angepasst, um Ihnen das Gefühl zu geben, sich mitten im Geschehen zu befinden.

Zum Artikel