Dein Lieblingskino

Sag uns dein Lieblingskino, so kommst du während deines Besuches auf cineplexx.at schneller zu deinen Inhalten

Schliessen

Dein Lieblingskino

Burgenland
  • Cineplexx Mattersburg
Kärnten
  • Cineplexx Spittal
  • Cineplexx Villach
  • Stadtkino Villach
Niederösterreich
  • Cineplexx Amstetten
  • Cineplexx Wiener Neustadt
Oberösterreich
  • Cineplexx Linz
Salzburg
  • Cineplexx Salzburg Airport
  • Cineplexx Salzburg City
Steiermark
  • Cineplexx Graz
  • Cineplexx Leoben
  • Geidorf Kunstkino
Tirol
  • Cineplexx Innsbruck
  • Cineplexx Wörgl
  • Filmtheater Kitzbühel
Vorarlberg
  • Cineplexx Hohenems
  • Cineplexx Lauterach
Wien
  • Actors Studio
  • Apollo - Das Kino
  • Artis International
  • Cineplexx Donau Plex
  • Cineplexx Wien Auhof
  • Cineplexx Wienerberg
  • Urania Kino
  • Village Cinema Wien Mitte
Cineplexx Logo

Opa lernt Internet

Für den 83-jährigen Alt-Komödianten Pierre Richard schrieb man das Drehbuch „Monsieur Pierre geht online“ auf den Leib.

11.08.2017
Pierre Richard in „Monsieur Pierre geht online“

In Frankreich geht man gerne mit erfolgreichen Filmkonzepten erneut auf Kinotour. Nachdem Alt-Komödiant Pierre Richard mit „Und wenn wir alle zusammenziehen?“ von 2011 noch immer und trotz seiner 83 Jahre die Lust verspürt, lustig zu sein, schrieb man ihm das Drehbuch zu „Monsieur Pierre geht online“ auf den Leib.

Er ist der grantige Rentner Pierre, der seit zwei Jahren seine Pariser Wohnung nicht verlassen hat. Er trauert um seine verstorbene Frau. Tochter Sylvie (Stéphane Bissot) kommt auf die Idee, wie er sich die Welt nach Hause holen könnte. Nämlich via Internet, um mit ihr zu skypen. Dafür nötigt sie den arbeitslos bei ihr wohnenden Freund ihrer Tochter Juliette (Stéphanie Crayencour), den Möchtegern-Schriftsteller Alex (Yaniss Lespert), einen Internetzugang für Pierre einzurichten und ihm den Umgang mit dem Computer beizubringen. Als sich der Alte einigermaßen auskennt, fängt er wie ein Pubertierender an, Ausschau nach schönen Frauen zu halten. In einem Dating-Portal gibt er das Geburtsjahr als 1984 an, dazu stellt er ein Foto von Alex. Kurz darauf kommt Post von der 31-jährigen Physiotherapeutin Flora (Fanny Valette), die ihn an seine Frau erinnert. Sie wiederum begeistert sich an seinem romantischen Web Blog und will ihn unbedingt persönlich treffen. Das Chaos nimmt seinen Lauf…

„Ich bin fast 83 und daher mache ich nur mehr Filme, die mich wirklich interessieren“, sagt Pierre Richard. Der Altmeister ist sicher: „Sonst täte ich mir diesen Job nicht mehr an“. Die letzten zehn Jahre hat er vorwiegend auf der Bühne gestanden, „aber bei so einem witzigen Drehbuch kehre ich gerne vor die Kamera zurück“, erzählt er. „Für mich war immer am wichtigsten, dass das Publikum im Kino auf seine Kosten kommt. Das ist uns diesmal, glaube ich, wirklich gelungen“.



"Monsieur Pierre geht online" jetzt nur im Kino!

Sneak Previews

In ausgewählten Cineplexx Kinos werden regelmässig Sneak-Previews angeboten. Lass dich überraschen und schau dir Filme bereits Wochen vor dem offiziellen Kinostart an!

Zum Event

I feel movies. IMAX® movies.

In einem IMAX®-Kino wurde alles, vom Film selbst bis hin zur Kinotechnik und Saalgestaltung, entwickelt und angepasst, um Ihnen das Gefühl zu geben, sich mitten im Geschehen zu befinden.

Zum Artikel